Parsifal 1. Aufzug 2

Ein Zug von Knappen und Rittern, die Sänfte tragend und geleitend, in welcher Amfortas ausgestreckt liegt, gelangt, von links her, auf die Bühne. – Gurnemanz hat sich, von Kundry ab-, ogleich den Ankommenden zugewendet.
GurnemanzEr naht: sie bringen ihn getragen. –
O weh’! Wie trag’ ich’s im Gemüte,
in seiner Mannheit stolzer Blüte
des siegreichsten Geschlechtes Herrn
als seines Siechtums Knecht zu seh’n!
zu den Knappen
Behutsam! Hört, der König stöhnt.
Die Knappen halten an und stellen das Siechbett nieder

Amfortas erhebt sich ein wenig
Recht so! – Habt Dank! –
Ein wenig Rast. –
Nach wilder Schmerzensnacht
nun Waldes-Morgenpracht.
Im heil’gen See
wohl labt mich auch die Welle:
es staunt das Weh’,
die Schmerzensnacht wird helle. –
Gawan!

Zweiter RitterHerr! Gawan weilte nicht.
Da seines Heilkrauts Kraft,
wie schwer er’s auch errungen,
doch deine Hoffnung trog,
hat er auf neue Suche sich fortgeschwungen.

AmfortasOhn’ Urlaub? – Möge das er sühnen,
daß schlecht er Gralsgebote hält!
O wehe ihm, dem trotzig Kühnen,
wenn er in Klingsors Schlingen fällt!
So breche keiner mir den Frieden:
ich harre des, der mir beschieden.
«Durch Mitleid wissend»
- war’s nicht so?

GurnemanzUns sagtest du es so.

Amfortas«der reine Tor» – –:
mich dünkt ihn zu erkennen:
dürft’ ich den Tod ihn nennen!

Gurnemanz indem er Amfortas das Fläschchen Kundrys überreicht
Doch zuvor versuch’ es noch mit diesem!

AmfortasWoher dies heimliche Gefäß?

GurnemanzDir ward es aus Arabia hergeführt.

AmfortasUnd wer gewann es?

GurnemanzDort liegt’s, das wilde Weib. –
Auf, Kundry, komm!
Kundry weigert sich und bleibt am Boden.

AmfortasDu, Kundry?
Muß ich dir nochmals danken,
du rastlos scheue Magd? –
Wohlan!
Den Balsam nun versuch’ ich noch;
es sei aus Dank für deine Treue!

Kundry unruhig und heftig am Boden sich bewegend
Nicht Dank! – Haha! Was wird es helfen?
Nicht Dank! Fort, fort! Ins Bad!
Amfortas gibt das Zeichen zum Aufbruch. Der Zug entfernt sich nach dem tieferen Hintergrunde zu. – Gurnemanz, schwermütig nachblickend, und Kundry, fortwährend auf dem Boden gelagert, sind zurückgeblieben. – Knappen gehen ab und zu.