Siegfried 1. Aufzug 2. Szene 2

Der WandererWas zu wissen dir frommt,
solltest du fragen:
Kunde verbürgte mein Kopf. 9683Wanderer
Vertrag
Daß du nun nicht weißt,
was dir nützt,
des fass’ ich jetzt deines als Pfand. 83Vertrag
Gastlich nicht galt mir dein Gruß,
mein Haupt gab ich in deine Hand,
um mich des Herdes zu freun.
Nach Wettens Pflicht pfänd’ ich nun dich,
lösest du drei der Fragen nicht leicht. 83Vertrag
Drum frische dir, Mime, den Mut!

Mime sehr schüchtern und zögernd, endlich in furchtsamer Ergebung sich fassend 5063Nibelungen
Schleichen
Lang’ schon mied ich mein Heimatland, 5063
lang’ schon schied ich 5063
aus der Mutter Schoß; 5063
mir leuchtete Wotans Auge, 90Walhall
zur Höhle lugt’ es herein: 90
vor ihm magert mein Mutterwitz.
Doch frommt mir’s nun weise zu sein, 5063Nibelungen
Schleichen
Wand’rer, frage denn zu!
Vielleicht glückt mir’s, gezwungen 50Nibelungen
zu lösen des Zwerges Haupt.

50
Der Wanderer wieder gemächlich sich niederlassend
Nun, ehrlicher Zwerg,
sag’ mir zum ersten:
welches ist das Geschlecht, 93Wälsungen
dem Wotan schlimm sich zeigte 93
und das doch das liebste ihm lebt?

105Wotans Scheidegruss
Mime sich ermunternd
Wenig hört’ ich von Heldensippen; 5063Nibelungen
Schleichen
der Frage doch mach’ ich mich frei. 5063
Die Wälsungen sind das Wunschgeschlecht, 93Wälsungen
das Wotan zeugte und zärtlich liebte, 93
zeigt’ er auch Ungunst ihm. 93
Siegmund und Sieglind’ stammten von Wälse, 93
ein wild-verzweifeltes Zwillingspaar: 93
Siegfried zeugten sie selbst, 67Siegfried
den stärksten Wälsungensproß.
Behalt’ ich, Wand’rer, zum ersten mein Haupt?

5063Nibelungen
Schleichen
Der Wanderer gemütlich
Wie doch genau das Geschlecht du mir nennst:
schlau eracht’ ich dich Argen!
Der ersten Frage wardst du frei.
Zum zweiten nun sag’ mir, Zwerg:
ein weiser Niblung wahret Siegfried; 5023Nibelungen
Grübel
Fafner
Fafner soll er ihm fällen, 11
daß den Ring er erränge, 11
des Hortes Herrscher zu sein. 11
Welches Schwert muß Siegfried nun schwingen,
taug’ es zu Fafners Tod?

Mime seine gegenwärtige Lage immer mehr vergessend und von dem Gegenstande lebhaft angezogen, reibt sich vergnügt die Hände 50Nibelungen
Notung heißt ein neidliches Schwert; 6365Schleichen
Schwert
in einer Esche Stamm stieß es Wotan:
dem sollt’ es geziemen,
der aus dem Stamm es zög’.
Der stärksten Helden keiner bestand’s: 5063Nibelungen
Schleichen
Schwert
Siegmund, der Kühne, konnt’s allein: 65
fechtend führt’ er’s im Streit,
bis an Wotans Speer es zersprang.
Nun verwahrt die Stücken ein weiser Schmied; 50Nibelungen
denn er weiß, daß allein mit dem Wotansschwert 50
ein kühnes dummes Kind, 6367Schleichen
Siegfried
Schwert
Siegfried, den Wurm versehrt. 6365
ganz vergnügt 63
Behalt’ ich Zwerg auch zweitens mein Haupt?

Der Wanderer lachend 5063Nibelungen
Schleichen
Der witzigste bist du unter den Weisen: 5063
wer käm’ dir an Klugheit gleich? 5063
Doch bist du so klug, 5063
den kindischen Helden 5063
für Zwergenzwecke zu nützen, 5063

Den folgenden Ausschnitt kann man sich in
verschiedenen Interpretationen anhören!
mit der dritten Frage droh’ ich nun!
Sag’ mir, du weiser Waffenschmied: 50Nibelungen
wer wird aus den starken Stücken 50
Notung, das Schwert, wohl schweißen?

67Siegfried
Mime fährt im höchsten Schrecken auf
Die Stücken! Das Schwert! 34Jugendkraft
O weh! Mir schwindelt! 34
Was fang’ ich an? 34
Was fällt mir ein? 34
Verfluchter Stahl, daß ich dich gestohlen! 34
Er hat mich vernagelt in Pein und Not! 9934Wehe
Mir bleibt er hart, 9934
ich kann ihn nicht hämmern: 9934
Niet’ und Löte läßt mich im Stich! 9934
Er wirft wie sinnlos sein Gerät durcheinander und bricht in helle Verzweiflung aus
Der weiseste Schmied weiß sich nicht Rat! 45Mime
Wer schweißt nun das Schwert,
schaff’ ich es nicht?
Das Wunder, wie soll ich’s wissen?

Der Wanderer ist ruhig vom Herd aufgestanden96Wanderer
Dreimal solltest du fragen, 96
dreimal stand ich dir frei: 96
nach eitlen Fernen forschtest du;
doch was zunächst dir sich fand,
was dir nützt, fiel dir nicht ein.
Nun ich’s errate, wirst du verrückt: 65Schwert
gewonnen hab’ ich das witzige Haupt! 8350Vertrag
Jetzt, Fafners kühner Bezwinger, 50Nibelungen
hör’, verfall’ner Zwerg: 106Wurm
«Nur wer das Fürchten nie erfuhr,
schmiedet Notung neu.» 65Schwert
Mime starrt ihn groß an: er wendet sich zum Fortgange 42Loge
Dein weises Haupt wahre von heut’: 42
verfallen lass’ ich es dem, 6742Siegfried
der das Fürchten nicht gelernt! 42
Er wendet sich lächelnd ab und verschwindet schnell im Walde. Mime ist wie vernichtet auf den Schemel hinter dem Amboß zurückgesunken 42