Tristan 3. Aufzug 1. Szene 4

Während Kurwenal noch zögernd mit Tristan ringt, läßt der Hirt von außen die Schalmei ertönen.
Kurwenal springt freudig auf
O Wonne! Freude!
Er stürzt auf die Warte und späht aus.
atemlos
Ha! Das Schiff!
Von Norden seh’ ich’s nahen.

Tristan in wachsender Begeisterung
Wußt’ ich’s nicht?
Sagt’ ich’s nicht,
daß sie noch lebt,
noch Leben mir webt?
Die mir Isolde
einzig enthält,
wie wär Isolde
mir aus der Welt?

Kurwenal von der Warte zurückrufend, jauchzend
Heiha! Heiha!
Wie es mutig steuert!
Wie stark der Segel sich bläht!
Wie es jagt, wie es fliegt!

TristanDie Flagge? Die Flagge?

KurwenalDer Freude Flagge
am Wimpel lustig und hell!

Tristan auf dem Lager hoch sich aufrichtend
Hahei! Der Freude!
Hell am Tage
zu mir Isolde!
Isolde zu mir!
Siehst du sie selbst?

KurwenalJetzt schwand das Schiff
hinter dem Fels.

TristanHinter dem Riff?
Bringt es Gefahr?
Dort wütet die Brandung,
scheitern die Schiffe!
Das Steuer, wer führt’s?

KurwenalDer sicherste Seemann.

TristanVerriet’ er mich?
Wär’ er Melots Genoß?

KurwenalTrau ihm wie mir!

TristanVerräter auch du!
Unsel’ger!
Siehst du sie wieder?

KurwenalNoch nicht.

TristanVerloren!

Kurwenal jauchzend
Heiha! Hei ha ha ha ha!
Vorbei! Vorbei!
Glücklich vorbei!

Tristan jauchzend
Kurwenal, hei ha ha ha,
treuester Freund!
All mein Hab und Gut
vererb’ ich noch heute.

KurwenalSie nahen im Flug.

TristanSiehst du sie endlich?
Siehst du Isolde?

KurwenalSie ist’s! Sie winkt!

TristanO seligstes Weib!

KurwenalIm Hafen der Kiel!
Isolde, ha!
Mit einem Sprung
springt sie vom Bord ans Land.

TristanHerab von der Warte,
müßiger Gaffer!
Hinab! Hinab
an den Strand!
Hilf ihr! Hilf meiner Frau!

KurwenalSie trag’ ich herauf:
trau meinen Armen!
Doch du, Tristan,
bleib mir treulich am Bett.
Kurwenal eilt fort.